Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Preisträger

Preisträger

Der Meritum-Preis der Deutschen Wirtschaft 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie am 13. Mai im Rahmen einer Online-Konferenz des Vorstands des Deutschen Aktieninstituts verliehen. Den Meritum Ehrenpreis erhielt Professor Hans-Werner Sinn, den Meritum Förderpreis die Initiative Young Economic Summit - YES!

Meritum Ehrenpreisträger 2020

Hans-Werner Sinn

Professor Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn ist als meinungsstarker Kommunikator zu einer Fülle von wirtschaftspolitischen Themen einem breiten Publikum bekannt. Der weltweit anerkannte Ökonom und langjährige Präsident des Ifo Instituts streitet mit großem Engagement und hoher volkswirtschaftlicher Expertise für marktwirtschaftliche Grundprinzipien. Mit vielbeachteten Aufsätzen, Büchern, Interviews und öffentlichen Auftritten hat er die wirtschaftspolitische Debatte in Deutschland in den letzten Jahrzehnten maßgeblich geprägt. Die Wiedervereinigung, die Agenda 2010, die Rentendebatte, die Target-Salden und die Energiewende sind nur einige der Themen, zu denen er pointiert seine Stimme erhoben hat. Der in Brake bei Bielefeld geborene Sinn ist leidenschaftlich in seinem Eintreten für die Soziale Marktwirtschaft, messerscharf in der Analyse wirtschaftspolitischer Entwicklungen und – wenn nötig – auch unbequem.

Das Deutsche Aktieninstitut verleiht ihm in Würdigung seiner besonderen Lebensleistung den Meritum Ehrenpreis der Deutschen Wirtschaft 2020. Die Homepage von Professor Sinn finden Sie hier.

 

Meritum Förderpreisträger 2020

Young Economic Summit – YES!

Das Young Economic Summit – YES! organisiert seit 2015 jährlich einen der bundesweit größten Schulwettbewerbe. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 bis 12 erarbeiten dort in Kooperation mit renommierten Forschungsinstituten Lösungen für ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen und stellen sie im Rahmen des Schülerkongresses YES! – Young Economic Summit und bei Regionalfinalen der Öffentlichkeit vor. Die gemeinnützige Initiative unterstützt alle teilnehmenden Schulen bei der Recherche, Forschung, Präsentation und Medienarbeit (Youtube-Video).

YES! fördert das Denken in Zusammenhängen und ermuntert Heranwachsende, Antworten auf komplexe Zukunftsfragen zu finden. Es ermöglicht der kommenden Generation, sich aktiv an der Lösungsfindung für Probleme zu beteiligen, die gerade sie am meisten betreffen werden. Die Initiative fördert dadurch die ökonomische und politische Bildung der heranwachsenden Generationen. Das Deutsche Aktieninstitut verleiht YES! daher den Meritum Förderpreis. Das Preisgeld von 25.000 Euro wird der Initiative helfen, weitere spannende Schulprojekte zu realisieren. Mehr zu YES! finden Sie hier.

 

 

***************************************************************************************************************************************************************************************************

Preisträger 2019:

Meritum Ehrenpreisträger 2019

Friedrich von Metzler

Als bekennender Menschenfreund, Privatbankier alter Schule und Frankfurter Philanthrop ist Friedrich von Metzler auch über die Bankenszene hinaus ein Begriff. Der gebürtige Dresdner setzt sich seit jeher für eine stärkere Berücksichtigung von Aktien in der betrieblichen und privaten Altersvorsorge ein und will die Deutschen als „Volk der Sparer“ von der Aktienanlage überzeugen. Er war maßgeblich an der Umwandlung der Frankfurter Wertpapierbörse in die Deutsche Börse AG beteiligt und ist engagierter Förderer der Stadt Frankfurt am Main und des Finanzplatzes Deutschland.

Als Anwalt der Sozialen Marktwirtschaft und wegen seiner beeindruckenden Lebensleistungen verleiht das Deutsche Aktieninstitut Friedrich von Metzler den Meritum Ehrenpreis 2019. Seine Tochter Elena von Metzler nahm den Preis stellvertretend für ihren Vater entgegen.

 

Meritum Förderpreisträger 2019

Rock it Biz

Seit 2010 bringt die gemeinnützige Berliner Initiative Schülerinnen und Schülern in den Schulklassen 6 bis 9 spielerisch ökonomisches Denken und Handeln näher. Von der unternehmerischen Idee bis zur Produktentwicklung und dem Umgang mit Marktentwicklungen, im Programm von Rock it Biz lernen die Kinder bereits früh wichtige unternehmerische Fragestellungen kennen. Auf diese Weise kommen Heranwachsende bereits sehr früh mit Unternehmertum in Kontakt. Ziel sind positive Erfahrungen, die den Teilnehmern auf ihrem weiteren Lebensweg nutzen und mehr Lust auf Gründen machen.

Das Deutsche Aktieninstitut zeichnet Rock it Biz mit dem 25.000 Euro dotierten Meritum Förderpreis aus. Die Geschäftsführerin Martina Neef nahm den Preis zusammen mit den Zwillingen Anton und Ferdinand Brombach entgegen, die am Programm der Stiftung bereits teilnahmen.

Den Webauftritt von Rock it Biz finden Sie hier.

Verleihung des Meritum-Preises der Deutschen Wirtschaft 2019 (v.l.n.r.):

Dr. Hans-Ulrich Engel (Präsident Deutsches Aktieninstitut und Finanzvorstand der BASF SE), Dr. Christine Bortenlänger (Geschäftsführender Vorstand Deutsches Aktieninstitut), Martina Neef (Geschäftsführerin Rock it Biz), Ferdinand und Anton Brombach, Rock it Biz-Laudatorin Laura Gommel (Poetry-Slammerin), Metzler-Laudator Dr. h.c. Frank-Jürgen Weise (Vorsitzender des Vorstands der gemeinnützigen Hertie-Stiftung), Elena von Metzler (Kuratoriumsmitglied Albert und Barbara von Metzler-Stiftung), Dr. Christian Ricken (Vorstandsmitglied LBBW und Mitglied des Vorstands des Deutschen Aktieninstituts)

© 2020 Deutsches Aktieninstitut

Wir möchten unsere Webseite nutzerfreundlich gestalten und fortlaufend verbessern. Zu diesem Zweck verwenden wir Cookies. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

OK